Curriculum Vitae

Ursula Winkler M.A.

seit 2015 tätig als freiberufliche Kulturwissenschaftlerin, Museumsfachfrau, Kuratorin

2014-2015 Leiterin des Schwäbischen Bauernhofmuseums Illerbeuren

2002-2013 Leiterin der Museen der Stadt Kempten (Allgäu)

(Allgäu-Museum, Alpenländische Galerie, Alpinmuseum Kempten, Kunsthalle Kempten, Naturwissenschaftliches Museum im Zumsteinhaus)

1992-2002 Leiterin des Bauernhausmuseums Wolfegg, Kreisheimatpflegerin im Landkreis Ravensburg

1992  Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld

1992 Konzeption und Gestaltung der Heimatkundlichen Sammlung in Wiggensbach

1991-1992 Konzeption und Gestaltung der Ausstellung „Die Iller. Geschichten am Wasser von Noth und Kraft“

1989-1991 Volontariat

1990 Studienabschluss mit der Magisterarbeit „Die Darstellung der Familie in den Illustrationen der Zeitschrift ‚Die Gartenlaube‘ (1853-1892)“

1983-1990 Studium an der LMU München: Volkskunde, Kunstgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte

1982-1983 BWL-Studium an der Hochschule Kempten

Werbeanzeigen